Weltgebetstag 2018

Veröffentlicht 14. März 2018 12:03

Surinam, der klangvolle Name eines kleinen Landes, den jeder von uns schon mal gehört hat, aber von dem nur wenige auf Anhieb wissen, dass es im Nordosten Südamerikas liegt. Wusstest du, dass die Amtssprache dort Niederländisch ist und der sog. „Moksi“, der „Mischmasch“ der Kulturen, dort noch größer und vielfältiger ist als hier Singapur? Wir haben viel gelernt am Sonntag und uns einmal mehr daran erinnert, dass es unsere Aufgabe ist, Gottes Schöpfung zu bewahren.  Danke an die Frauen der Deutschsprachigen Katholischen und Evangelischen Gemeinde in Singapur für die Organisation, Gestaltung und Umsetzung des Gottesdienstes nach der Liturgie surinamischer Christinnen zum #Weltgebetstag 2018. Wunderbar auch, dass der Gospelchor mit musikalischer Begleitung und Leitung von Jens und Marion wieder mit dabei war. 
Zeige alle Galerien.